„Herausforderungen der Zukunft antizipieren und thematisieren“

„Authentisches und kollegiales handeln“

„Kompetenter, zuverlässiger Partner für Mitarbeiter und Kunden“

„Vorschläge und Handlungsempfehlungen im Detail“

„Gute Vernetzung zwischen strategischen und operativen Themen“

„Spezialisten mit praxisorientierten Ansätzen“

Aktuelles

3. April 2018

VAIT – Versicherungsaufsichtliche Anforderungen an die IT

Die BaFin hat die Konsultation der VAIT bis zum 20.04.2018 eröffnet. Die VAIT definieren in 8 Themenbereichen und 70 Unterpunkten Anforderungen der Aufsicht an Ausgestaltung, Überwachung und Integration der IT / IT Risiken in Geschäftssteuerung und Risikoüberwachung der Unternehmen.

Nach Auswertung der Konsultationsfeedbacks werden die VAIT veröffentlicht und treten übergangslos in Kraft. Die BaFin wird die Umsetzung der VAIT vorrausichtlich im Rahmen der Prüfungsschwerpunkte für die Jahresabschlüsse 2018 durch die Wirtschaftsprüfer überprüfen lassen.

Hintergründe und Ziele:

  • Die VAIT sind eine Präzisierung der MaGo (Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation).
  • Sie basieren auf aufsichtlich festgestellten Defiziten in der IT und vor allem in der Risikosteuerung der Unternehmen.
  • Die Anforderungen haben das Ziel, die IT-Risiko-Systematik in den Geschäftsleitungen und Führungsebenen zu schärfen.
  • Damit sollen die VAIT zur besseren Integration der IT und IT Risiken in den bestehenden Governance- und Risikomanagement Prozess der Unternehmen führen.

Die VAIT adressieren daher nicht nur IT Themen, sondern sind auch als Auftrag an die Steuerungseinheiten der Unternehmen zu verstehen, „IT-Silos“, „Kopfmonopole“ und „Black Boxes“ aufzulösen und in die Steuerung des Versicherers und seiner operationellen Risiken nahtlos zu integrieren.

Unser VAIT-Quick-Check ermittelt die dringenden Handlungs­bedarfe und lässt dabei Erfahrungen einfließen, die mit der Umsetzung der BAIT im Bankensektor gemacht wurden.

Im Juni planen wir analog zu unseren Veranstaltungen im Bereich Datenschutz ein Roundtable zur VAIT Umsetzung in der Praxis.

Bei Interesse und Rückfragen melden Sie sich gerne für einen Austausch bei Herrn Michael Heinks.